medial optimal einwirken
 

Zeit und Lust

Zeit und Lust, wie hängt das zusammen? Unserem Blog haben wir den Titel zeitundlust gegeben, denn wir wollen Ihnen Lust machen auf schöne Bücher, außergewöhnliche Orte, einzigartige Ausstellungen. Und etwas Zeit werden Sie dafür brauchen, denn wir haben diese Vorschläge mit Bedacht ausgewählt, weil sie unsere Aufmerksamkeit wert sind. Und weil man ihnen mit einem schnellen Vorbeigehen oder flüchtigen Durchblättern nicht gerecht wird. Lässt man sich auf sie ein, schenken sie uns überraschend viel Lust ‒  und so schließt sich der Kreis.

Außerdem  wollen wir Ihnen damit Beispiele geben, wie wir an Themen herangehen und aus dem Gesehenen und Gehörten kleinere oder größere Texte gestalten. Vielleicht bekommen Sie ja Lust, dass wir auch für Sie schreiben. 


Die Beiträge der letzten Zeit: 


Die Bahnhöfe der Welt spiegeln das Lebensgefühl der Reisenden

Bildband: Bahnhöfe der Welt (Geramond)

Mit der Erfindung der Eisenbahn ging die Schaffung von festen Orten einher, an denen ein- und ausgestiegen werden konnte. Und da hier in der Regel viele Menschen zusammenkommen und wartend verweilen, entwickelten sich diese Stationen nach und nach zu bedeutenden Treffpunkten. Vor allem in Europa, später auch in der Neuen Welt, waren sie alsbald auch Zeugnisse der Baukunst ihrer Epoche. In dem Bildband „Die Bahnhöfe der Welt“ beschreibt Martin Weltner „spektakuläre Hauptbahnhöfe“ und „erstaunliche Provinzstationen“ auf allen Kontinenten.


 

Bildband: Unbekannte Orte in Italien

Gerade wenn man nicht so kann, wie man will, wecken Bildbände von den schönsten Orten der Welt die Reiselust umso schmerzlicher. Der Italien-Bildband von Thomas Migge überrascht. Genua, Neapel und Rom kommen auch vor, aber nicht mit ihren wohlbekannten Touristen-Hotspots, sondern mit Attraktionen, die man ohne Insidertipp vielleicht nicht finden würde.



Endverbraucher im Grosshandel – Ein Kommentar von DenkverMOEgen

„Sicher einkaufen in der Corona-Pandemie“ titelte die Metro GmbH im November. Aber was unterscheidet das sichere Einkaufen in den Cash-and Carry-Märkten vom Einkauf im normalen Supermarkt? Der Andrang und die Neugier der Endverbraucher waren jedenfalls groß.



Reiselust: Am Strand gibt’s keine Einbahnstraßen

Erst gab es gar keine Touristen und dann plötzlich den Massenansturm. Darunter viele Menschen, die noch nie auf Sylt waren, die Corona sei Undank gezwungenermaßen das geliebte Malle, den Goldstrand oder Antalya gegen einen Urlaub an der Nordsee eintauschen mussten. Aber wenn schon kaltes Meer ohne Sonnen- und Temperaturgarantie, dann wenigstens die bekannteste Insel von allen, die, wo vermeintlich am meisten los ist.



Konzentrische Kreise im Ackerboden geben Rätsel auf

Es ist nicht Stonehenge, aber geheimnisvoll sind die kreisförmig angelegten Gräben aus der Steinzeit bei Swisttal-Ollheim im Rhein-Sieg-Kreis schon.


Spurensuche in einer Zwischenwelt

Die “Lost Places” in den Alpen bilden eine geheime Gegenwelt zu unserer von Vorschriften und Verboten dominierten Welt






 



 






 
E-Mail
Anruf
Infos